Diana Selig

Als wertschätzende Sprachlern-Strategin und Ermutigerin unterstütze ich Frauen dabei, einen entspannten Neustart in ihre Zielsprache zu finden, so dass das Lernen leicht und mit Freude klappt und wichtige Situationen in der Fremdsprache selbstbewusst und souverän gemeistert werden.

Diana Selig

Als wertschätzende Sprachlern-Strategin und Ermutigerin unterstütze ich Frauen dabei, einen entspannten Neustart in ihre Zielsprache zu finden, so dass das Lernen leicht und mit Freude klappt und wichtige Situationen in der Fremdsprache selbstbewusst und souverän gemeistert werden.

Mein Motto:
Doch, du kannst es!

 

Kennst du das auch? In der Schule traute ich mich kaum zu sprechen, ich hab mich nie gemeldet, nicht mal in Englisch, obwohl ich da gut war. Ich hätte mal einen Lehrer gebraucht, um mich aufzumuntern, um mir zu sagen: “Du darfst auch Fehler machen!” Den gab es leider nicht. Ich denke, dass es vielen Frauen so geht wie mir. Wir sind oft schüchterner oder wollen alles perfekt machen, haben Angst vor Fehlern.

Referate waren mir ein einziger Graus. Niemals hätte ich gedacht, dass ich mal Vorträge halten oder mich in Videos zeigen würde. Die Wende brachte einzig und allein meine Leidenschaft für Sprachen. Irgendwann wollte ich einfach mein Wissen weitergeben. Das war dann ein Volkshochschulkurs zum Thema: “Fremdsprachen leichter lernen”. Den hab ich sage und schreibe ein ganzes Jahr lang vorbereitet, um ja alles perfekt zu machen, nichts dem Zufall zu überlasssen. Das Feedback war überragend und ich konnte mir hinterher selbst sagen: Doch, du kannst es!

Ich musste mich nur diese eine Mal (ganz gewaltig) überwinden, über meinen Schatten springen, meine Komfortzone verlassen. Danach ging jeder Vortrag ein Stückchen leichter. Ich weiß  jetzt, dass ich alles schaffen kann, was ich gern erreichen möchte. Diese Erfahrung möchte ich an dich weitergeben! Ich möchte auch dir zeigen, dass du es kannst.

Vielleicht geht es dir dann so wie Claudia, die ja „nur“ den Hauptschulabschluss hatte und aus Angst vor Fehlern kaum Englisch sprach. Sie konnte viel mehr als sie glaubte und mit meiner Hilfe hat sie es schließlich geschafft, auf Englisch einfach drauf los zu plappern.

Das treibt mich an

 

Meine Mission ist es, Frauen zu unterstützen, ihre Ziele zu erreichen und sich ihre Träume zu erfüllen. Beim Sprachenlernen und darüber hinaus. Oft ist eine Sprache ja nur der Anfang von einem Traum. Als Frau stellst du vielleicht oft dein eigenes Licht unter den Scheffel, leidest an hohen Perfektionsansprüchen oder mangelndem Selbstwertgefühl.

Schnell glauben wir, wir sind nicht gut genug. Beim Sprachenlernen führt das vielleicht dazu, dass wir uns nicht sprechen trauen, aus Angst vor Fehlern. Sogar mir ging es so. Als Englischlehrerin wollte ich natürlich besser Englisch sprechen als die meisten anderen Menschen. Tat ich aber nicht, da ich mich immer mehr auf Französisch und Dinge wie Lerncoaching oder Legasthenie konzentriert hatte. Also war es mir peinlich Englisch zu sprechen, wenn andere wussten, dass ich Englisch studiert hatte.

Was meinst du, was das zur Folge hatte? Natürlich, dass mein Englisch nicht gerade besser wurde. Ein Teufelskreis. Bis mich eine befreundete Kanadierin zu einer Englischgruppe einlud, in der auch Englischlehrer waren. Ich hab zwar lange gebraucht, um mich  zu überwinden, aber schließlich bin ich über meinen Schatten gesprungen. Und siehe da, es tat nicht weh, niemand hat mich ausgelacht. Seitdem versuche ich regelmäßig, an meiner englischen Aussprache zu arbeiten. Denn mit Vermeidung und Jammern wird nichts besser.

Mein Ziel ist es, mein eigenes Sprachenlernen mit meinem Business zu verbinden. Ich spreche 5 Sprachen und möchte noch einige mehr lernen, um eine richtige Polyglot werden. Außerdem ist es mein Traum, ein Buch darüber zu schreiben, wie Sprachen lernen leicht und entspannt gelingen kann. So dass sich meine Vision, dass jeder Mensch erfolgreich Sprachen lernen kann, vielleicht eines Tages erfüllt.

Das ist wichtig für mich im Leben

Es gibt 3 Werte, die mir besonders am Herzen liegen. Das sind Familie, Wertschätzung und Nachhaltigkeit. Durch mein Online-Business ist es mir gut möglich, Familie und Arbeit in Einklang zu bringen. Ich kann von zu Hause aus arbeiten und mir die Termine so legen, dass ich jede Mahlzeit mit meiner Familie einnehmen und alle Tennis- und Fußballmatches der Kinder anschauen kann, außerdem sind so auch viele Spiele- und Leseabende möglich.

Wertschätzung ist für mich das A und O im Leben. Ich finde, dass man der eigenen Person, den Mitmenschen und der Umwelt gar nicht genug Wertschätzung geben kann. Leider mangelt es davon in unserer Gesellschaft an allen Ecken und Enden. Durch meine Sensibilität bin ich geradezu harmoniesüchtig, was mich manchmal empfindlich macht. Andererseits aber kann ich durch die Wertschätzung, die ich anderen entgegen bringe, eine Verbindung, Vertrauen und Optimismus aufbauen.

Aus Wertschätzung für die Umwelt ergibt sich für mich automatisch Nachhaltigkeit. Gemeinsam mit meiner Familie setzen wir uns für den Umwelt- und Tierschutz ein, leben nahezu plastikfrei, und ernähren uns ausschließlich von Bio-Lebensmitteln. Schließlich möchte ich, dass auch meine Kinder später noch Natur erleben können.

Logisch, dass Nachhaltigkeit auch fürs Lernen wichtig ist. Ich versuche, dir Themen so zu vermitteln, dass diese nachhaltig sind, also auch hängenbleiben, gehirngerecht könnte man vielleicht auch dazu sagen. Die Funktionsweise des Gehirns ist ein Steckenpferd von mir und ich könnte dir hier einiges über Neuronen und Neuro-Transmitter erzählen. Mach ich aber nicht. Ich zeige dir lieber ganz konkret, wie du dir Vokabeln so merken kannst, dass du sie nicht mehr vergisst.

Diana Selig

So gehe ich vor

Ich kann dich auf zweierlei Weise beim Sprachen lernen unterstützen. In Englisch oder Französisch kann ich dir die Sprache direkt beibringen, so wie ein Privatlehrer das tun würde. Zusätzlich aber verbinde ich das WAS (Sätze, Ausdrücke, Vokabeln, Grammatik in der Fremdsprache) mit dem WIE. Das heißt, ich zeige dir, wie du die Sprache leicht und entspannt lernen kannst, mit Strategien, die genau zu dir passen, zu deinen Vorerfahrungen und zu deinem Ziel. Und ich zeige dir, wie du das Fremdsprachenlernen auch in deinen Alltag integrieren kannst.

In den gängigen Kursen bekommst du meistens nur die Inhalte – normalerweise wird ein Text gelesen, oder man spricht und behandelt neue Wörter und Grammatik. Danach gehst du nach Hause und wirst mit dem Stoff allein gelassen. Doch genau da passieren dann die Zweifel. Du fragst dich, wie du dir diese Wörter nun eigentlich merken sollst. Und wie du dich trauen sollst, die Sätze zu sprechen. Und wann du überhaupt Zeit in deinem vollen Alltag findest, das Gelernte nochmal anzuschauen.

Genau hier setze ich an. Ich begleite dich auf deinem Weg, indem ich mit dir zusammen deine ganz eigene Lern-Strategie erarbeite. Das funktioniert, egal welche Sprache du lernst. Wenn es um andere Sprachen als Englisch oder Französisch geht, dann kommt die Strategie von mir, für die Inhalte empfehle ich dir abhängig von deinem Ziel eine passende Methode.

Und wie war das mit dem Ziel? Mal angenommen, du lernst wirklich alles, was du vorgesetzt bekommst. Ist denn das alles wirklich immer wichtig für dich? Hast du bisher immer die ganze Grammatik, alle Vokabeln sofort gebraucht, die du pauken musstest? Oder war viel einfach unnötiger Ballast, den du bald wieder vergessen hast?

Falls du mit mir Englisch oder Französich lernst, dann verwenden wir kein Lehrbuch. Mir geht es nicht darum vorgegebene Themen für alle zu unterrichten. Bei mir stehst DU als Person im Mittelpunkt, mit deiner Lernbiographie, deinen Erfolgen und deinen Zweifeln.  Und mit deinem ganz eigenen Ziel, deinem Traum. Das kann eine Prüfung sein, die du bestehen musst, um deinen Traumberuf ausüben zu können, das kann aber auch die Reise sein, die du gern unternehmen möchtest.

 

Mein Weg

Fremdsprachen-Fan von Anfang an

In Schule und Uni waren die Fremdsprachen stets meine Lieblingsfächer. Neben Englisch und Französisch lernte ich noch mit Begeisterung Italienisch und Spanisch. Was mich allerdings ziemlich auf die Probe stellte war das Latinum. In nur 3 Semestern von Null bis Grundkursabi (Voraussetzung für das Sprachenstudium) war nicht ganz ohne. Aber mit Hilfe von Karteikarten und einer guten Strategie beim Übersetzen hat auch das geklappt. 

Diana Selig

Studium fertig –
und jetzt?

Tja, irgendwann war die schöne Zeit vorbei, das Examen super bestanden. Allerdings als Lehrerin in einer Schule arbeiten? Das konnte ich mir nicht vorstellen. Deshalb studierte ich noch ein bisschen Deutsch als Fremdsprache und schaute mich um, was die Welt da draußen noch zu bieten hatte. Fündig wurde ich in Form von Hubschraubern. Eine deutsch-französische Firma, die mich brauchte, um eine gute Beziehung zu den Franzosen herzustellen und deutschen Unternehmen Hubschrauber-Ersatzteile zu verkaufen. Den ganzen Tag meine Lieblings-Sprache Französisch sprechen, Aus- und Weiterbildung in der Provence, ein absoluter Traumjob!

Nur leider keine Festanstellung…

Mama und Lernstudio-Inhaberin

… Dann schon lieber Kinder! Mittlerweile sind meine beiden Jungs 13 und 9 Jahre alt und mein ganzer Stolz. In der Elternzeit war Nachhilfe und Sprachunterricht praktisch. Das Kind stillen, schnell eine Stunde im häuslichen Arbeitszimmer unterrichten und wieder an die Brust. Sooo werde ich zwar jetzt nicht mehr gebraucht, aber praktisch und flexibel ist es immer noch, von zu Hause zu arbeiten. In meinem Lernstudio gab es alles rund ums Lernen: Ob Aufsatzcoaching, Rechtschreibtraining, Hausaufgabensprechstunde, Englisch-Abi, Deutsch für spanische Familien… Für jedes Lernproblem suchte ich eine Lösung – und fand sie auch meistens.
Von alledem fand ich jedoch die besten Lösungen und den meisten Spaß bei zwei Dingen: Erwachsenen Fremdsprachen beizubringen und Schüler mit LRS in Englisch zu unterstützen (was ich jetzt immer noch tue). Letzteres ist die Expertise für mein Lernstudio, zwei LRS-Ausbildungen, und meine Ausbildung als Lerncoach tragen dazu bei.

Online-Business als Sprachlern-Strategin

Nicht nur ich hab Spaß, mit Erwachsenen zu arbeiten, sondern ich hab gemerkt, dass Erwachsene auch ohne LRS super von den Methoden und Strategien profitieren, die den Kindern mit Legasthenie helfen. Und so entschied ich mich, ein neues Online-Business für Erwachsene zu gründen.

Nur meine Zielgruppe war mir noch nicht ganz klar. Bis ich endlich entdeckte, was ich selbst eigentlich am meisten möchte, nämlich Sprachen entspannt lernen und sprechen. Ich dachte immer, vor lauter Unterricht und anderen “ach so wichtigen” Tätigkeiten hätte ich gar keine Zeit mehr, selbst Sprachen weiter zu lernen und fand das eigentlich traurig.

Doch nun hab ich eine Methode entdeckt, wie ich für mich selbst entspannt Sprachen lernen und sprechen kann, ohne großen zusätzlichen Aufwand zu haben. Ich bin mir sicher, dass ich auch dir bei diesem Ziel helfen kann. Vereinbare gleich eine Blitzberatung bei mir und hole dir deinen ersten entscheidenden Tipp, der dich gleich deinem Ziel einen Schritt näher bringt.

 

Meine Stationen

  • 2001 Staatsexamen Lehramt Realschule (Englisch und Französisch)
  • einige Jahre angestellt im Export
  • 2 Kinder (2007 und 2011): Tim und Florian
  • seit 2008 Nachhilfe und Sprachunterricht
  • 2013 Ausbildung zum Lerntrainer (Wiblishauser Seminare)
  • 2014 Gründung des Lernstudios Diana Selig
  • 2015 Weiterbildung zum Lerncoach (ILE)
  • 2016 Weiterbildung zum Lerntrainer (ILE)
  • 2017 Fernstudium LRS (EÖDL)
  • 2017: Weiterbildung zum Eltern-Coach
  • 2018 Fortbildung Marburger Konzentrationstraining (Hans-Weinberger-Akademie)
  • 2020 Weiterbildung zur Legasthenie-Trainerin (Lern-Ort-Akademie)
  • 2020 zert. E-Trainerin (Mind-Systems)

Was könnte dich
noch interessieren?

Meine WM-Teilnahme?

Wir machen regelmäßig Spieleabende. Dabei spielen wir mit den Kindern vor allem das bayerische Kartenspiel Schafkopf. Aber auch Strategiespiele stehen hoch im Kurs. Da meine Kinder nicht gern verlieren, haben wir ein Kooperationsspiel gekauft, das ich sehr empfehlen kann: Die Befreiung der Rietburg. Es ist ein Spiel aus der Welt von “Andor”, aber viel weniger komplex!

Mit Freunden spielen wir gern TAC, hier treten zwei Paarungen gegeneinander an. Auf dem Bild sieht man uns bei der TAC-Weltmeisterschaft, für die wir uns 2019 qualifiziert hatten.

Meine Liebe zur Natur

Wir haben einen großen Garten und im Frühling gibt es für mich nichts Schöneres, als mich auf meinen Balkon zu setzen und ab 6:00 früh die Vögel zu beobachten. Spatzen beim Nestbau, Stare beim Füttern des Nachwuchses und Turmfalken beim Jagen und Rütteln in der Luft.

Aber nicht nur Vögel sondern auch Schmetterlinge stehen für mich sinnbildlich für die Natur und deshalb auch in meinem Logo. An unserem Sommerflieder (Schmetterlingsstrauch) im kann ich hingebungsvoll diese Tierchen beobachten und fotografieren. Meine Kinder und ich kennen viele heimische und exotische Arten beim Namen. Leider werden es jedes Jahr weniger Falter, was einer von vielen Gründen für uns ist, die Natur so gut es geht zu schützen.

Bälle

Mein absoluter Lieblingssport ist Tennis. Ich war als Kind und Studentin eine Fanatikerin und kaum vom Platz zu bekommen. Ausgestattet mit wenig Talent und viel Ehrgeiz war mein Ziel die Bezirksklasse (4. Liga von unten). Da ich nicht das Geld für Einzeltrainings hatte, spielte ich einfach 2-3 Mal am Tag Matches gegen alle, die einen Schläger halten konnten. Und so hab ich dann tatsächlich mein Ziel erreicht. Am Ende war sogar der Aufstieg in die Bezirksliga geschafft, die ich dann aber nicht mehr spielen konnte, weil ich mit meinem ältesten Sohn schwanger war.   

Heute ist eben dieser Sohn 13 und zeigt mir jetzt schon meine Grenzen auf. Ein Matchgewinn ist nicht mehr möglich für mich, aber ich freue mich über jedes einzelne Spiel, dass ihm seine alte Mama noch abringen kann. Wer weiß, wie lang er noch Spaß daran findet, mit mir zu spielen.

Im übrigen spiele ich auch gern Tischtennis, Beach-Volleyball und Badminton. Besonders Beach-Volleyball macht Spaß, am Strand, wenn ich danach direkt ins Meer springen kann.

 

Diana Selig

Diana Selig

Mitterweg 5
86551 Aichach

Tel: 08251/8869471
info@diana-selig.de

 

Willst du Infos
zum Thema Sprachen lernen?

Abonniere meine Sprachlern-Briefe