Spülmaschinen-Tabs selber machen - Ein Erfahrungsbericht

Warum Spülmaschinentabs selber machen nicht ganz so einfach ist, möchte ich dir heute erklären. Ich beschäftige mich ja auch unter anderem mit ätherischen Ölen und hatte hier in einem Buch über die Öle gelesen, wie man solch ein Mittel selbst herstellt und welche Öle man noch beifügen kann.

Das war das Rezept, das ich für die Tabs benutzt habe

150 gr Waschsoda, 150 gr Salz, 150 gr Natron, 150 gr Zitronensäure, verschiedene ätherische Öle. Alles miteinander vermischen und mit Hilfe von Wasser zu einem Brei formen. In Formen geben und trocknen lassen.

Das war das Ergebnis

Die Tabs bekam ich leider nicht aus der Form und wenn, dann waren die Formen sehr bröselig. Ich denke mal, ich hab beim Formen zu wenig Wasser benutzt, weshalb alles nicht gut zusammengehalten hat. Aber egal, man kann das Mittel ja auch als Pulver benutzen. Ich hab es also abgefüllt und einen Esslöffel davon in die Spülmaschine gegeben. Leider war das Ergebnis eine Katastrophe.

Was war passiert?

Nach dem Spülen waren das ganze Edelstahl-Geschirr in der Maschine komplett stumpf und fleckig. Die Trinkflaschen der Kinder, Töpfe, Besteck. Total unansehlich, ein Fiasko!

Wie konnte das geschehen?

Ich hab lange im Internet recherchiert und glaube, die Lösung gefunden zu haben. Es lag wohl daran, dass wir insgesamt zu viel Salz benutzt haben. Im Rezept ist schon viel Salz enthalten, in anderen Rezepten wird im Verhältnis weniger Salz oder gar kein Salz verwendet, wenn man schon Maschinensalz eingefüllt hat. Das war bei uns der Fall. Außerdem spülen wir mit einem Eco-Programm, das das Geschirr lange einweicht. Unser Geschirr stand also 2 Stunden lang in einer konzentrierten Salzlauge, da wurde das Metall angegriffen.

Was machen wir nun mit den Tabs?

Wir werden die Tabs nun als WC-Reiniger verwenden. Einfach reingeben, einige Minuten einwirken lassen und schrubben. Wirkt super gegen Kalk und Urinstein!

Und für die Spülmaschine?

Aufgeben zählt nicht. Ich werde einen neuen Reiniger ansetzen, diesmal einfach ohne Salz. Ich werde berichten!

Warum eigentlich das Ganze?

Um Müll zu vermeiden und weil herkömmliche Reiniger oft Chemie enthalten, die dann auf unseren Tellern landet. Außerdem macht es sowohl mir Spaß als auch den Kindern und ganz nebenbei lernt man noch was über Chemie!

Call Now ButtonJetzt anrufen: 08251 8869471
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial