Lerntipps für bessere Konzentration

Lerntipp 8: Gehirnpflege ist die Voraussetzung für Konzentration

Hegt und pflegt euer Gehirn! Damit sich unser Gehirn gut konzentrieren kann, muss es zuallererst gut versorgt sein. Was unser Gehirn braucht, um gut arbeiten zu können, findet ihr bei den Lerntipps fürs Gehirn. Diese sind im einzelnen: genügend Wasser trinken, Gesunde Ernährung, Viel Sauerstoff, Bewegung, Gute Laune und rechtzeitige Pausen. Sollte einer dieser Punkte nicht erfüllt sein, wird es schwer, sich konzentrieren zu können.

Weiterlesen »

Lerntipp 9: Konzentrationsmonster verbannen

Verjagt die Störenfriede! Konzentrationsmonster wollen verhindern, dass ihr in Ruhe arbeiten, lernen oder Hausaufgaben machen könnt.  Monster können äußere Umstände sein, wie  Spielsachen, die ein Kind von den Hausaufgaben ablenken können. Deshalb kann  es manchmal besser sein, wenn Kinder die Hausaufgaben vielleicht an einem anderen Ort als dem Kinderzimmer erledigen. Natürlich ist auch das Handy mit seinen Verlockungen wie Youtube oder Whatsapp ein fieses Monster.

Weiterlesen »
So geht Konzentration: Keine Müll-Zeit produzieren

Lerntipp 10: Lern-Zeit und Frei-Zeit trennen

Produziere keine Müllzeit! Wer Konzentrationsmonster wie z.B. das Handy verbannt hat, der kann sich wirklich auf Arbeiten oder Lernen konzentrieren. Es ist also überaus wichtig, Lern-Zeit und Frei-Zeit zu trennen. Lieber nur jeweils kurze Lernzeiten wählen, z.B. 20 Minuten, in denen ihr wirklich mit den Gedanken nur beim Lernen seid und immer wieder Pausen machen, in denen ihr euch dann z.B. nur eurem Handy widmet.

Weiterlesen »
Wer noch eine Konzentrationsübung vor dem Lernen macht, wird mehr Lernerfolg haben.

Lerntipp 11: Konzentrationsübungen

Konzentriert geht’s wie geschmiert! Wer zusätzlich etwas machen will, um seine Aufmerksamkeit zu steigern, der kann kleine Konzentrationsübungen durchfühen. Das ist sinnvoll vor dem Lernen oder in den Lernpausen oder sogar während einer Prüfung. Einfache Übungen gibt es genug: Z.B. die Hände falten, indem man die Finger ineinander kreuzt. Dann 10 x kneten, bis sie warm sind. Nun die Hände andersrum falten und wieder kneten.

Weiterlesen »

Lerntipp 12: Gehirn aufwärmen

Bringe deine Gehirnzellen auf Betriebstemperatur! Treibst du Sport? Egal welche Sportart du praktizierst, es ist immer dasselbe, du wirst nicht gleich mit einem Match starten, sondern dich erst einmal aufwärmen. Genauso ist es auch beim Lernen. Unser Gehirn kann nicht von Anfang an beste Leistungen erzielen. Deswegen sollte man mit etwas Einfachem oder Vergnüglichem beginnen. Möglich ist z.B. ein Konzentrationsspiel, eine andere Variante wäre die

Weiterlesen »

Lerntipp 13: Plan erstellen

Klug geplant ist halb gelernt!   Egal ob nur die Hausaufgaben für den Tag zu erledigen sind, oder ob man sich schon einige Tage im Voraus auf eine Prüfung vorbereitet, es ist immer empfehlenswert, sich einen Plan zu machen. Ein Grund dafür ist, dass  Lerninhalte oft als Berg empfunden werden, der nicht überwunden werden kann. Wenn man die Inhalte dann in kleine Schritte unterteilt, ist

Weiterlesen »