Jedes Kind kann Sprachen lernen!

Ob mit oder ohne LRS.

DER Blog und Lernletter für Lernen mit Herz und Verstand

Wie du dein Kind oder deine Schüler dabei unterstützen kannst, erfährst du in meinem LERNLETTER und in meinen BLOGbeiträgen

Richtig bist du hier als Elternteil, Lerncoach, LRS-Traine oder (Nachhilfe-)lehrer.

Aber Achtung! Wenn du meine Tipps befolgst, besteht die Gefahr, dass das gemeinsame Lernen zu Hause in Zukunft harmonischer abläuft. Solltest du die Spannung durch ständige Streitereien wegen der Schule zu Hause lieben, dann würde ich dir empfehlen, lieber nicht zu abonnieren!

Doch, ich möchte den Lernletter abonnieren, und Tipps erhalten fürs (Englisch-)lernen mit meinem Kind für Herz und Verstand! Der Lernletter erscheint ca. ein bis zweimal pro Monat. Du kannst ihn jederzeit wieder abbestellen.

Warum ich glaube, dass jedes Kind gut (sprachen) lernen kann?

Weil ich es in jahrzehntelanger Praxis erfahren habe. Nicht dein Kind ist falsch, unbegabt, dumm oder faul, sondern es ist unser System, an dem es krankt. Wenn du mehr wissen willst, dann klicke hier: Startseite und mein WARUM

Hier kommt Gleich der erste und beste Tipp für Lernerfolg

Finde heraus, welche Lerntipps am besten zu deinem Kind passen!

Wie du das machst? Ausprobieren und nochmal ausprobieren. Am Besten verwendest du jede Strategie zwei Wochen lang. Wenn du damit Erfolg hattest, dann mach so weiter. Falls nicht, probier etwas anderes. Über das Lernen selbst nachzudenken ist also der Geheimtipp schlechthin um gut zu lernen. Die meisten Menschen tun das nämlich nicht. Sie lernen immer auf die gleiche Art und Weise, indem sie z.B. Texte oder Vokabeln immer wieder nur durchlesen. Wenn sie dann in der Prüfung versagen, denken sie, sie sind z.B. schlecht in Sprachen. Stattdessen hat einfach die Lernstrategie nicht gespasst.

Nun lies dich aber mal durch die Blogartikel, falls du nicht weißt, wo du anfangen sollst, dann starte am besten bei den Lerntipps fürs Gehirn.