So trainiert dein Kind Hörverstehen auf Englisch

18. Februar 2022 | 0 Kommentare

„Das Listening war sch… ich hab da einfach nichts verstanden. Da waren so blöde Hintergrundgeräusche und die Leute haben auch viel zu schnell geredet.“

Sagt dein Kind das auch über die Listening Comprehension (Aufgabe zum Hörverstehen) in seiner Klassenarbeit?

Damit ist es nicht allein. Ganz viele Schüler tun sich mit dem Hörverstehen in der Schule schwer.

Warum ist das Hörverstehen so schwer ?

Diese Frage lässt sich leicht beantworten:

Dein Kind trainiert es nicht.

Zu Hause lernt es Vokabeln. Es macht Grammatikübungen und beantwortet Fragen zum Text. Doch was kaum ein Schüler daheim übt ist das Hörverständnis.

Auch in der Schule kommt es viel zu kurz. Neue Texte werden meist einmal oder zweimal von der CD angehört, dann müssen die Schüler schon selbst lesen. Dabei bekommen sie aber den Text nicht richtig in’s Ohr, denn ihre Mitschüler lesen teilweise stockend oder fehlerhaft. Und andererseits können sich viele Kinder gar nicht richtig konzentrieren, weil sie ständig Angst haben, selbst aufgerufen zu werden 🥵.

In der Klassenarbeit gibt es oft Hörverstehenstexte, die wirklich schwer zu verstehen sind. Wie das Kind in der Einleitung gesagt hat, sind da oft störende Hintergrundgeräusche oder es wird eine Englischvariante gesprochen, die dein Kind noch nicht oft gehört hat. Oder es geht alles viel zu schnell.

Selbst Schülern die sonst sehr gut in Englisch sind, fällt diese Aufgabe oft schwer.

Dabei ist das Hörverstehen so wichtig.

Warum ist es wichtig, Hörverstehen zu trainieren?

  • Für’s Leben: Du kannst keine Anweisungen verstehen und dich nicht unterhalten, wenn du nicht verstehst, was dein Gesprächspartner sagt.
  • Für den Unterricht: Wenn dein Kind den Lehrer nicht versteht, kann es dem Unterricht nicht folgen und auch nicht mitarbeiten. Es schaltet ab und versteht in der Folge noch viel weniger.
  • Und für Prüfungen: Da gibt es die oben erwähnte Listening Comprehension in schriftlichen Arbeiten. Es gibt auch immer mehr mündliche Klassenarbeiten, „Speaking Tests“, auch da muss dein Kind natürlich seinen Gesprächspartner verstehen können. Der Speaking Test ist auch ein wesentlicher Bestandteil der Abschlussprüfung an der 10. Klasse Realschule (Bayern).

Wie kann dein Kind Hörverstehen üben?

Ich empfehle, dass dein Kind Hörverstehen sowohl mit dem Schulmaterial übt als auch mit anderen Formaten. So ist es für den Unterricht und Prüfungen gut vorbereitet und kann auch noch andere Dinge machen, die ihm mehr Vergnügen bereiten. Damit übt es dann auch, verschiedene Sprecher und Varianten zu verstehen.

Mein 10-jähriger Sohn liebt das Zaubern. Manche Erklärvideos gibt es nur auf Englisch. Da er die Tricks unbedingt können möchte, schaut er sie sich immer wieder an und lernt dabei viele Wörter, die dann später auch in der Schule vorkommen. Das ist dann ein großes Erfolgserlebnis für ihn, wenn er diese Ausdrücke schon vorher kannte 😀.

So übt dein Kind Hörverstehen mit den Schulbuchtexten

Um Hörverstehen zu trainieren, gibt es spezielle Audios. Das sind zum einen die Audios zum Schulbuch. Die gibt es entweder als CD oder als mp3 (Download-Service des Schulbuchverlages). Beides ist nicht ganz billig, es lohnt sich aber, in dieses Material zu investieren, da es deinem Kind wirklich hilft, in Englisch besser zu werden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit den Hörtexten zu trainieren. Dein Kind kann

  • den Text nur anhören
  • den Text Satz für Satz oder Abschnitt für Abschnitt hören und nach jedem Satz im Buch nachlesen, was es gerade gehört hat.
  • Hören und lesen gleichzeitig. Dabei ist es meistens nötig, immer wieder zu stoppen, da das Audio sehr schnell läuft.
  • passiv hören: Das Audio einfach im Hintergrund laufen lassen, während es etwas anderes tut. Diese Übung ist besonders wertvoll, da vielen Kindern schlicht die Zeit fehlt, um all diese tollen Übungen zu machen. So kann es z.B. hören während es sein Zimmer aufräumt 🤣, mit dem Hund Gassi geht oder Computerspiele macht. Mehr zum passiv hören und warum es so wertvoll ist, kannst du auf meinem Artikel „Entspannter Englisch lernen mit der Birkenbihl-Methode“ nachlesen.

Was ich immer wieder empfehle, um die Noten zu verbessern, ist vorlernen. So kennt dein Kind bereits einige Vokabeln und weiß, um was es im Text geht und kann dann gute Unterrichtsbeiträge leisten.

👉Tipp: Um wirklich gut verstehen zu lernen empfehle ich, das Audio mehrmals anzuhören. Bei jedem Durchgang wird dein Kind mehr verstehen. Am Anfang geht es eher um einen groben Überblick, dann kommen immer mehr Details dazu. Wenn es dann immer noch einige Teile nicht versteht, kann es den Text nochmal parallel dazu mitlesen.

Hören der Schulbuchtexte spielerisch trainieren

Dein Kind findet das Audio langweilig und lässt sich gut durch Spiele motivieren? Leider hab ich bisher nicht viele Möglichkeiten gefunden, Hörverstehen spielerisch so zu trainieren, dass es mit wenig Aufwand im Vorfeld verbunden ist 😢. Doch die folgenden Aktivitäten lassen sich leicht durchführen und auch mit dem Lektionstext aus dem Schulbuch kombinieren.

Das Stopp-Spiel

Dein Kind hat das Audio schon mehrmals gehört. Nun stoppst du irgendwo mitten im Text. Dein Kind soll versuchen, ab dieser Stelle weiterzusprechen, so weit wie es kommt. Du liest mit. Für jedes richtige Wort bekommt es einen Punkt. Mit jedem Durchgang werden die Punkte mehr.

Wenn du auch Englisch sprichst, dann könnt ihr jetzt wechseln. Ihr hört beide zu. Dein Kind stoppt und du musst weitersprechen und du wirst von deinem Kind kontrolliert. Das ist sehr wirkungsvoll, denn nun liest dein Kind ganz konzentriert mit, wenn du sprichst, um nur ja keinen Fehler von dir zu verpassen 😉.

👉 Tipp: Das Stopp-Spiel kann dein Kind auch alleine spielen indem es die CD selbst stoppt, einige (wenige) Wörter weiter spricht und sich dann selbst kontrolliert.

Wörter während des Anhörens finden

Du suchst 5-10 Wörter oder Sätze aus dem Text und schreibst sie für dein Kind auf. Dein Sohn oder deine Tochter muss nun genau hinhören und dann die Stopp-Taste drücken, wenn es genau dieses Wort oder diesen Satz hört. Das Spiel könnt ihr auch umdrehen und dein Kind sucht Wörter die du dann finden musst.

Abwandlung: Du veränderst deinen Satz. Dein Kind muss die richtige Stelle finden und hören, was falsch war.

Eigene Fragen zum Hörtext überlegen

Während dein Kind den Text hört kann es sich Fragen dazu überlegen, die es stellen würde, wenn es selbst der Lehrer wäre. Dazu stoppt dein Kind das Audio immer wieder an einer passenden Stelle. Diese Frage kann es dann auch dir stellen, falls dein Englisch ausreicht. Ansonsten kann es die Frage selbst beantworten, und selbst an Hand des (geschriebenen) Textes wieder kontrollieren.

Diese Methode ist sehr hilfreich, da dein Kind hier den Text tief verarbeitet, indem es sich eigene Gedanken macht. Sich selbst Fragen überlegen hilft nicht nur bei englischen Hörtexten.

Dadurch kann sich dein Kind in jedem anderen Fach auch verbessern 🤩.

ABC-Liste zum Hörverstehen anlegen

Das ist eine meiner Lieblingsmethoden, die auch meinen Schülern sehr viel Spaß macht: Um eine ABC-Liste zum Text anzufertigen, hört dein Kind den Text an und schreibt gleichzeitig (immer wieder stoppen) oder danach Wörter zu einem bestimmten Thema in die ABC-Liste.

Das macht besonders viel Spaß, wenn man den Text öfter anhört. Denn mit jedem Durchgang füllt sich die ABC-Liste immer mehr. Im Anschluss kann man auch den Text nochmal lesen. Dabei findet sich oft noch das ein oder andere Wort, das man beim Hören nicht verstanden hat. Dann macht es Sinn den Text nochmal zu hören und gleichzeitig mitzulesen, um das Wort oder den Satz diesmal gut zu verstehen.

Die Themen können frei gewählt werden: Alle Verben, Nomen, Adjektive, neue Wörter im Text. Alle Wörter zum Thema: Geburtstag, Reisen, Haus (um was es eben im Text geht).

Dabei muss die Liste nicht der Reihe nach gefüllt werden und es dürfen auch Lücken bleiben. Hier darf man kreativ werden und auch mal in zwei Zeilen den gleichen Buchstaben verwenden oder zwei Wörter mit Komma nebeneinander schreiben. Es gibt keine festen Regeln.

Eine ABC-Liste zum englischen Text "My home". Es gibt zu jedem Buchstaben eine Zeile. Drei Spalten für jede Zeile. In manchen Feldern stehen Wörter zum Wortfeld "Haus"
Eine ABC-Liste zum Text „My home“ aus dem Schulbuch „Go Ahead Bayern 5, Unit 3“. Neue Vokabeln sind rot.

Hörverstehen trainieren außerhalb der Schulbuchtexte

Es gibt viele Möglichkeiten das Hörverstehen außerhalb der Schule zu trainieren. Meistens macht das auch mehr Spaß, denn dein Kind kann das anhören oder anschauen was ihm Spaß macht oder was ihm vom Thema her interessiert.

Videos, Filme, Serien

Das Anschauen von Videos, Filmen, und Serien trainiert natürlich auch das Hörverständnis. Auch wenn das durch das Bild unterstützt wird. Aber trotzdem sprechen Leute und man muss verstehen was sie sagen.

Videos, Filme und Serien sind auch deshalb so nützlich um sich in Englisch zu verbessern, weil dein Kind sie ja sowieso konsumiert. Wenn es das dann auf Englisch macht statt auf Deutsch, dann schlägt es zwei Fliegen mit einer Klappe und muss keine zusätzliche Zeit investieren.

Auf meinem Blogartikel Online Englisch lernen – 7 Tipps für die ganze Familie findest du neben Spielen auch einige Empfehlungen für kurze Videos. Manche dieser Angebote, wie zum Beispiel die Video Zone für Kids vom British Council sind sogar speziell als Hörverstehensübung gestaltet, mit Fragen zum Audio und zusätzlichem Text zum Mitlesen.

Eltern fragen mich oft, wie man am besten mit englischen Filmen lernt. Mit Untertitel, ohne Untertitel, Untertitel auf Englisch oder auf Deutsch, usw. Dazu hab ich einen eigenen Blogartikel geschrieben: So verbesserst du dein Englisch mit Filmen und Serien.

Das Hörverstehen trainieren mit der Jicki-App

Das Hören ist die Fertigkeit, die man als erstes und am häufigsten trainieren sollte, um eine Fremdsprache erfolgreich zu lernen. Das machen ja schon die kleinen Kinder vor, die ihre Muttersprache lernen. Sie hören zunächst ca. 1,5 Jahre, bevor sie mit dem Sprechen beginnen. Das Schreiben und Lesen kommt dann erst viel später. Leider folgt der Fremdsprachenunterricht in der Schule nicht ganz diesem didaktischen Aufbau 😉.

Aber es gibt Apps, deren Macher wissen, wie wichtig das Hören ist. Und diese haben sich alle Mühe gegeben, Hörtexte interessant, angenehm und leicht verständlich zu gestalten.

Jicki Sprachduschen* ist so eine App mit der man Fremdsprachen durch’s Hören lernt. Und zwar geht das

  • intuitiv: so einfach wie deine Muttersprache
  • entspannt: danach bist du frisch und erholt
  • unterwegs: überall und immer wann du willst
  • effektiv: bis zu 3x schnellerer Lernerfolg

Ich selbst liebe das Konzept und viele meiner erwachsenen Kundinnen nutzen die App jeden Tag. Manche finden die Audios so entspannend, dass sie sie sogar zum Einschlafen nutzen.

Wie das funktioniert? Hör einfach rein, du kannst zwei Lektionen kostenlos ausprobieren. Tu es gleich, du wirst angenehm überrascht sein. Hier geht’s zu den Jicki Sprachduschen*.

Es gibt in der Jicki App auch Hörtexte speziell für Kinder: „Bruce and the Beast“. Diese sind auch in der monatlichen Gebühr enthalten, die übrigens sehr günstig ist. Im Paket gibt es Englisch für

  • Einsteiger und Auffrischer
  • Fortgeschrittene
  • den Beruf
  • SchülerInnen

Also ideal um gemeinsam zu lernen – für nur einen einzigen Preis 🥰.

* Das ist ein Affiliate-Link. Das heißt ich bekomme eine kleine Provision, falls du Jicki-Kunde wirst. Der Preis für die App bleibt für dich gleich. Vertrau mir, ich empfehle nur weiter, wo ich mit ganzem Herzen dahinter stehen kann 💕.

👉 Du hast jetzt viele Tipps von mir bekommen, wie dein Kind sich beim Hörverstehen verbessern kann. Am besten du tust das mit deinem Kind gemeinsam, das macht doppelt so viel Spaß und dein Englisch verbessert sich gleich mit.

Möchtest du mehr gute Tipps zum Englisch lernen?

Abonniere meinen Easy-English-Letter. Du bekommst gleich eine Materialcheckliste mit 5 unentbehrlichen Materialien für gute Noten in Englisch. 😀

Hier warten noch mehr interessante Blogartikel auf dich:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hol dir meinen Easy-English-Letter

Willst du dein Kind in Englisch unterstützen?

Abonniere meinen Easy-English-Letter